Amt für Soziales und Wohnen
Informationen zur Dienststelle
und Öffnungszeiten finden Sie unter:

Antrag auf Teilnahme am Fahrdienst der Stadt Bochum für Menschen mit Behinderung

Angaben zur Antragstellerin / zum Antragsteller
1. Angaben zu Art und Auswirkungen der Erkrankung / Behinderung
b) Grad der Behinderung (GdB) nach Feststellung des Versorgungsamtes und Merkzeichen
c) Pflegegrad
2. Angaben zu weiteren Personen in der Haushaltsgemeinschaft
Zum Haushalt gehören außer mir (bitte Namen und Geburtsdaten angeben)
3. Angaben zu den wirtschaftlichen Verhältnissen
Bitte aktuellen Bescheid des Jobcenters beifügen. Zudem ist eine Erklärung über die Vermögensverhältnisse gem. § 90 SGB XII erforderlich. Dieses Formular erhalten Sie beim Amt für Soziales der Stadt Bochum.
Hier ist das Ausfüllen weiterer Formulare erforderlich.
Diese Formulare erhalten Sie beim Amt für Soziales der Stadt Bochum.
4. Weitere Angaben

Kraftfahrzeug

Ich verfüge über ein eigenes Kraftfahrzeug.
Ich verfüge über kein eigenes Kraftfahrzeug. Trotz der Behinderung kann ich aber das Kraftfahrzeug eines Haushaltsangehörigen benutzen.
Erklärung
Wer Sozialleistungen beantragt oder erhält, hat alle Tatsachen anzugeben, die für die Leistung erheblich sind und auf Verlangen des zuständigen Leistungsträgers der Erteilung der erforderlichen Auskünfte durch Dritte zuzustimmen (§ 60 Abs. 1 Nr. 1, SGB I).
Ich versichere, dass die vorstehenden Angaben vollständig und wahr sind. Es ist mir bekannt, dass ich wegen unvollständiger oder unwahrer Angaben strafrechtlich verfolgt werden kann (§ 263 Strafgesetzbuch -StGB-) und zu Unrecht erhaltene Leistungen erstatten muss.
Ich bin verpflichtet Änderungen in den Verhältnissen, die für die Leistung erheblich sind oder über die im Zusammenhang mit der Leistung Erklärungen abgegeben worden sind, unverzüglich mitzuteilen (§ 60 Abs. 1 Nr. 2, SGB I).